Marxistischer
Verein
Winterthur

Programm

20. Februar

Referat und Diskussion

Brauchen wir eine Revolution?

Der Kapitalismus steckt weltweit in der Krise. Die Menschen kämpfen für eine Alternative. Brauchen wir eine Revolution?

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

27. Februar

Lesekreis

Das Manifest der Kommunistischen Partei

Ist es nach 171 Jahren noch aktuell?

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

13. März

Referat und Diskussion

Was ist Marxismus?

Verzerrt und durch Dreck gezogen. Aber was ist Marxismus wirklich und lohnt es sich ihn zu verteidigen?

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

27. März

Lesekreis

Frauenkampf ist Klassenkampf!

Frauen werden trotz rechtlicher Gleichstellung noch immer diskriminiert. Warum? Und was tun?

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

10. April

Referat und Diskussion

Der Wiederaufstieg des Nationalismus

Warum ist die europäische Rechte im Aufschwung? Ein Portrait des Rechtspopulismus.

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

24. April

Lesekreis

Zum 1. Mai

Tag der Arbeit, Tag des Kampfes. Die Klassenkämpfe in der Welt.

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

Wir lesen folgende kurze Artikel zu verschiedenen Bewegungen auf der gesamten Welt. Wir wollen diskutieren, wieso diese Bewegungen entstehen und wie sie zusammenhängen.

8. Mai

Referat und Diskussion

Krise, Abbau & Sparmassnahmen

Die Bürgerlichen versuchen die Auswirkungen der Krise auf die Arbeitenden und Studierenden abzuwälzen. Die STAF ist das neuste Paradebeispiel ihrer Krisenpolitik.

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

22. Mai

Lesekreis

Was sind die Folgen der Digitalisierung?

Die nächste industrielle Revolution ist bereits auf dem Vormarsch. Wie können auch wir davon profitieren?

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

5. Juni

Lesekreis

Was ist der Staat?

Was ist der Charakter des Staates? Ein sozialer oder ein repressiver? Ein Erklärungsversuch zwischen Staat und Revolution.

ZHAW Gebäude SM, Raum O1.17, 1900 Uhr

Veranstaltungsort

Über Uns

Die Wirtschaft ist weltweit angeschlagen – Krisen, Bankrotte und Ausbeutung bedrohen Mensch und Umwelt zunehmends. Immer lauter wird die Forderung nach Veränderung, nach Revolution. Brauchen wir eine sozialistische Revolution, oder lässt sich der Kapitalismus noch reformieren? Was bedeutet überhaupt Sozialismus? Fast überall sind die RechtspopulistInnen im Aufschwung, wie passt das in unsere momentane Lage? Und wie hängt das alles mit einer zehnjährigen wirtschaftlichen Krise zusammen? Der Marxismus hat darauf eine Antwort – aber wie aktuell sind diese Ideen noch?

Diesen und noch vielen weiteren spannenden Fragen widmet sich der Marxistische Verein Winterthur. Wir organisieren uns gemeinsam, um zu versuchen, die marxistische Methode auf die heutige Welt anzuwenden und eine politische Alternative zu entwickeln. Die Reichsten kassieren immer absurdere Gewinne, die die die Arbeitenden erwirtschaftet haben. Das bedeutet Ausbeutung und Zerstörung, nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Menschen auf der ganzen Welt. Dagegen brauchen wir eine sozialistische Alternative – wir wollen uns mit dem Marxismus eine bessere Zukunft für alle erkämpfen!

Organisiert sind wir international in über 30 Ländern. An diversen Hochschulen und Unis sind wir bereits aktiv und sind nun auf der Suche nach spannenden Diskussionen an der ZHAW. Wenn du dich für unsere Themen interessierst und mitdiskutieren willst, dann komm an eine unserer zahlreichen Veranstaltungen oder Diskussionsgruppen!

Medien

Aufnahmen von Referaten

Flyer

Plakate

Kontakt

Mail: info@mv-winterthur.ch